Vision-Screening

Sehen ist das Tor zum Gehirn!

Mit der Senaptec Sensory Station ist es mir möglich, sowohl eine detaillierte Analyse deiner Sehfähigkeiten zu erstellen als auch dein persönliches “Neuroprofil” auszubauen.

Da das Sehen bis zu 80% des gesamten vom Gehirn wahrgenommenen Inputs ausmacht, sind die visuellen Fähigkeiten für das Neuroathleitk – Training von enormer Bedeutung.

Was du siehst oder nicht siehst, ist nicht nur abhängig von deinen Augen, sondern zu einem grossen Teil auch von den Interpretations- und Integrationsfähigkeiten deines Gehirns. Sehen ist mehr als 20/20 und die gute Nachricht: Sehen ist trainierbar!

Bezogen auf die sportliche Leistungsfähigkeit in beinahe allen Sportarten, ist das visuelle Potential eines Athleten absolut entscheidend für Höchstleistungen.
Eingeschränkte visuelle Fähigkeiten führen zwangsläufig zu Leistungseinbussen. Denn nur ein Gehirn, das genau erkennt, was, wie schnell und wo genau passiert, erlaubt dem Körper Höchstleistungen.

Visuelle Einschränkungen bzw. Dysbalancen haben generell grosse Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit des Körpers und stehen in grossem Zusammenhang mit diversen chronischen Problemen wie Kopfschmerzen, Haltungsschäden, Gleichgewichtsdefiziten etc.

Da durch gezielte Augenübungen auch direkt bestimmte Hirnnerven und somit spezifische Bereiche des Stammhirns aktiviert werden können, ist ein gezieltes Augentraining sowohl aus rehabilitativer wie auch aus präventiver Sicht für alle äusserst sinnvoll.